==> Welche 2016er PKV-Tarife sind die besten? Testsiegervergleich hier anfordern!

Krankenkassen verweigern medizinische Leistungen

Krankenkasse zahlt oft nicht

Weltweit werden die Deutschen um ihr Gesundheitssystem beneidet, das als eines der besten in der Welt gilt. Als Versicherter denkt man deshalb auch, dass die Krankenversicherung alles Notwendige bezahlt. Doch schaut man hinter die Kulissen, entdeckt man schnell, dass das nicht immer der Fall ist. Anscheinend werden Patienten von Krankenkassen, Kliniken und Medizinern regelmäßig und ohne ausreichende Begründung medizinische Leistungen verweigert.

14.500 Patientenbeschwerden

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD), deren Aufgabe es unter anderem ist, den Patientenbeauftragten der Bundesregierung über Auffälligkeiten, Probleme und besonders wichtige Themen in der Patientenberatung zu informieren, hat innerhalb eines Jahres eine Analyse durchgeführt, bei der 75.000 Beratungsgespräche analysiert wurden. Über 14.500 Patientenbeschwerden über Akteure im Gesundheitswesen sind von April 2012 bis März 2013 bei der UPD eingegangen. Dabei wurden 4900 Fälle festgestellt, bei denen ein begründeter Verdacht bestand, dass Ärzte, Kliniken oder Krankenkassen den Patienten Leistungen verwehrten, auf die sie eigentlich einen Anspruch gehabt hätten. Allein zum Thema Krankengeld seinen ca. 4.800 Beschwerden bekannt.

Versicherte unter Druck gesetzt

Ans Tageslicht kam dabei unter anderem, dass Krankenkassen Zahlungen verweigerten, keine richtigen Auskünfte gaben und Versicherte sogar unter Druck setzten, trotz Arbeitsunfähigkeit wieder zur Arbeit zu gehen. Auch psychisch Kranke seien davon betroffen. Angesichts der derzeit vollen Kassen im Gesundheitswesen und rund 12 Milliarden Gewinn des Gesundheitsfonds kritisierte auch der Bundespatientenbeauftragte Wolfgang Zöller (CSU) dieses Verhalten und brachte schärfere gesetzliche Regelungen ins Spiel. Die vollständige Analyse kann auf der Homepage der UPD eingesehen werden: Monitor Patientenbefragung auf der UPD-Homepage.

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *