Tag Archives: PKV Rating

Krankenversicherung für Beamtenanwärter – günstige PKV-Tarife unter 100 EUR

Beamtenanwärter Krankenversicherung – 10 Angebote unter 100 EUR/Monat

Beamtenanwärter können sich bereits für deutlich unter 100 EUR im Monat privat krankenversichern. Hier finden Sie eine aktuelle Rangliste nach Monatsbeitrag für Tarife, die für Beamtenanwärter aktuell am günstigsten sind. Die Auflistung beruht auf folgenden Vorgaben: Eintrittsalter 18, Beihilfeanspruch 50%:

  • Platz 1:   Monatsbeitrag 66,12 EUR
  • Platz 2:  Monatsbeitrag 73,38 EUR
  • Platz 3:  Monatsbeitrag 73,96 EUR

Erst ab Platz 11 wird die 100 EUR-Grenze überschritten.

Die vollständige aktuelle Liste bezogen auf Ihr Eintrittsalter können Sie über das folgende Formular kostenlos abrufen. Dazu erhalten Sie eine Gratis-Informationsbroschüre:


Kaum ein Beamter ist nicht in der privaten Krankenversicherung. Der Grund dafür ist auch, dass der PKV-Einstieg für Beamte in der Regel sehr attraktiv und günstig ist. Speziell für Beamtenanwärter ist die private Krankenversicherung besonders günstig. Warum das so ist, haben wir in einem anderen Beitrag zum Thema Krankenversicherung Beamtenanwärter bereits näher erläutert.

PKV Rechner – Krankenversicherungsbeitrag einfach selbst berechnen

PKV Rechner – ein Überblick

Versicherungsvertreter (nicht zu verwechseln mit unabhängigen Versicherungsmaklern) sehen sie nicht gerne, die PKV-Rechner im Internet, denn dadurch sind Versicherungskunden in der Lage, in Kürze festzustellen, welche Gesellschaften die günstigsten PKV-Tarife anbieten. Mit der Anforderung eines PKV Vergleiches wird auch gleich ein Kontakt zu einem unabhängigen Makler hergestellt, der den PKV-Interessenten über alle am Markt verfügbaren PKV Tarifen beraten kann. Diese unabhängigen Experten sind den beiden großen Vergleichsplattformen im Internet angeschlossen, deren beliebtesten Rechner wir in diesem Artikel miteinander vergleichen.

Der PKV Rechner von Finanzen.de

Der ausführliche PKV Rechner von Finanzen.de lässt fast keine Wünsche offen. Mit ihm können auch Laien einen sehr ausführlichen PKV-Tarifvergleich online durchführen und dabei viel mehr Vorgaben für die Berechnung machen, als dies bei herkömmlichen PKV-Onlinerechnern der Fall ist. Besonders überzeugend ist das Handling dieses PKV-Rechners, denn wenn man die Vorgaben ändern möchte, ist das in Sekundenschnelle möglich. Überzeugend ist auch die tabellarische Gegenüberstellung der Leistungen. Dieses Feature ist sehr mächtig und geht bis ins kleinste Detail. Die Fülle der Informationen können Versicherungslaien aber auch „erschlagen“. Dieses Problem wird aber dadurch gelöst, dass am Ende des Vergleichs das ermittelte Angebot kostenlos angefordert werden kann. Ein unabhängiger Berater steht im Anschluss zur Verfügung, um die Gesellschafts- und Tarifauswahl abzuschließen und alle Fragen rund um das Thema PKV zu beantworten. Als Bonus gibt es bei diesem PKV Rechner noch eine kostenlose Infobroschüre.

Hier können Sie den ausführlichen Rechner von Finanzen.de testen:

 

 

Fazit: Dieser Rechner ist sehr gut geeignet, um sich selbst in die PKV-Welt hineinzudenken. Dazu gibt es eine Menge von Informationen, die man bei einem wichtigen Thema wie einem PKV-Abschluss aber auch benötigt. Am Ende wird man mit seiner Entscheidung nicht alleine gelassen, da ein unabhängiger Berater für alle weitere Schritte zur Verfügung steht.

 

Der PKV Rechner von Tarifcheck24

Im Gegensatz zum Rechner von Finanzen.de ist dieser Rechner weniger ausführlich. Er gibt dem Interessenten aber entsprechend seiner Vorgaben einen Anhaltwert, in welche Preislage sich der Einstieg in die PKV für ihn bewegen kann. Mit allgemeinen Informationen rund um das Thema PKV wird bei diesem Rechner nicht gegeizt. In einem umfassenden Dropdown-Menü kann man viele Informationen nachlesen. Den eigentlichen Tarifvergleich erhält man nach dem Absenden des Formulars.

Hier können Sie den Rechner von Tarifcheck 24 testen:


Übergreifendes Fazit:

Der Rechner von Finanzen.de ist auf den ersten Blick qualitativ höher einzuschätzen. Das liegt zum einen an der Transparenz, zum anderen an den Möglichkeiten, die der Rechner bietet. Dennoch haben beide Rechner ihre Berechtigung, denn nicht jeder PKV-Interessent möchte online einen umfassenden Detailvergleich durchführen, bevor er etwas Greifbares in den Händen hält. Welcher Vergleich insgesamt der bessere ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Es heißt zwar „Viele Köche verderben den Brei“. Doch gerade beim Thema PKV kann es durchaus Sinn machen, sich eine „Zweitmeinung“ einzuholen und deshalb beide Vergleiche zu nutzen.

 

 

 

 

Debeka PKV Online Rechner

DEBEKA PKV Tarife

Die DEBEKA Krankenversicherung a.G. ist einer der Krankenversicherer, der vor allem bei Beamten traditionell einen hohen Marktanteil besitzt. Doch einen reinen DEBEKA PKV Online Rechner, in dem ausschließlich nur die DEBEKA Krankenversicherung Tarife zu berechnen sind, finden Interessenten der DEBEKA Krankenversicherung leider nirgends. Im PKV Data PKV Vergleich können Sie jedoch jetzt auch die bedeutendsten DEBEKA Krankenversicherung Tarife mit berechnen und vergleichen.

DEBEKA Krankenversicherung Tarife im Vergleich

Wie stark die DEBEKA im Vergleich zu anderen Angeboten ist, sieht man dann, wenn man den PKV-Rechner auf der PKV-Data Startseite mit Daten füttert. Mit ihm können PKV Interessierte erkennen, welche anderen Krankenversicherungsanbieter gegebenenfalls noch in Frage kommen. Tabellarisch können hier bis zu 4 PKV Tarife direkt miteinander vergleichen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass diese Angebote aus dem Vergleich direkt online angefordert werden können.

DEBEKA Krankenversicherung Test

Dass ein PKV-Tarifvergleich alleine nicht ausreicht, um eine Entscheidung für ein bestimmtes Unternehmen zu treffen, wissen leider nur die wenigsten Verbraucher. Einstiegsfehler sind daher oft vorprogrammiert. Im Oktober 2013 hat das Systemhaus Morgen & Morgen wieder einmal ein KV-Unternehmensrating herausgegeben und 33 Krankenversicherungen, darunter auch die DEBEKA Krankenversicherung a.G.,  im Bezug auf deren Bilanzkennzahlen untersucht. Dabei schnitt die DEBEKA recht gut ab. Es gibt aber auch Gesellschaften, die dem Rating nach wirtschaftlich noch besser dastehen. Deshalb lohnt es sich auch für Beamte und Beamtenanwärter zweimal, einen unabhängigen Tarifvergleich für Beamte anzufordern und sich erst nach einem Marktvergleich auf einen Anbieter festzulegen.

PKV-Ranking 2013: Die aktuell besten Krankenversicherer

PKV-Ranking 2013: 4 x „ausgezeichnet“, 7 x „sehr gut“

Auf diesem Blog weisen wir im Zusammenhang mit dem ausführlichen PKV-Vergleich auf unserem Portal immer wieder darauf hin, wie wichtig es ist, sich für ein PKV-Unternehmen zu entscheiden, das wirtschaftlich gut aufgestellt ist (siehe: Die 3 größten Fehler beim PKV-Einstieg). In diesem Sinne gibt Ihnen die nach Preis absteigende Rangliste unseres PKV-Vergleiches auf der Suche nach dem für Sie optimalen PKV-Tarif eine wertvolle erste  Orientierung und einen allgemeinen Marktüberblick – entsprechend Ihrer Vorgaben. Für die abschließende Entscheidung für einen bestimmten Tarif ist es jedoch von großer Bedeutung, das dabei ins Auge gefasste PKV-Unternehmen noch etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

PKV Ranking 2013 – 33 PKV-Anbieter im Vergleich

Der Anbieter für Vergleichssoftware für Versicherungsmakler, das Systemhaus Morgen & Morgen, hat dies vor kurzem wieder getan und ein aktuelles Unternehmens-Rating über 33 private Krankenversicherer herausgegeben. Betrachtet wurden dabei wie immer die letzten 5 Jahre. Mit der Höchstnote „ausgezeichnet“ (5 Sterne) wurden im aktuellen Rating vier der 33 geprüften Unternehmen bewertet, was immerhin ein Unternehmen mehr als im Vorjahr ist. Weitere sieben Anbieter erhielten die Note „sehr gut“ (4 Sterne), während 12 Unternehmen insgesamt als schwach (2 Sterne) oder sogar sehr schwach (1 Stern) eingestuft wurden. 10 Krankenversicherer landeten bei dem Rating des Systemhausen mit der Note „durchschnittlich“ (3 Sterne) im Mittelfeld.

Die aktuelle Rangliste bei Morgen & Morgen

Das Gesamtergebnis im Überblick: (Quelle: Morgen & Morgen GmbH, M&M Rating KV-Unternehmen 2013, Stand: 10/2013)

5 Sterne („ausgezeichnet“)

Alte Oldenburger
DEVK
Mecklenburgische
Provinzial Hannover

4 Sterne („sehr gut“) 

Allianz
Concordia
Debeka
LKH
LVM
R+V
Signal

3 Sterne („durchschnittlich“) 

Barmenia
Continentale
Deutscher Ring
DKV
Hallesche
HanseMerkur
Inter
Nürnberger
Pax-Familienfürsorge
SDK

 4 Sterne („schwach“) 

Arag
Bayer. Beamtenkranken
Central
Huk-Coburg
Münchener Verein
UKV
Universa
Württembergische

 1 Stern („sehr schwach“) 

Axa
DBV
Gothaer
Mannheimer

 

Zwei Entscheidungsgrundlagen im Zusammenspiel

Wenn man aus diesem Rating ein erstes Fazit ziehen kann, dann dieses, dass ein reiner Preisvergleich allein nicht für die Unternehmens- und Tarifauswahl ausschlaggebend sein darf. Man muss etwas genauer hinsehen und zusätzlich die wirtschaftliche Situation des ins Auge gefassten Krankenversicherers etwas genauer betrachten. Schließlich bindet man sich möglicherweise ein Leben lang an dieses Unternehmen und kommt nach heutiger Gesetzeslage oft nur schwer, mit Verlusten oder gar nicht aus der privaten Krankenversicherung heraus.

Der PKV-Vergleich bietet demnach nur eine erste wichtige Entscheidungsgrundlage für die Tarifauswahl, nämlich welche Tarife in der „Preise-Range“ eines Interessenten liegen und welches Leistungsniveau gewünscht ist. Die detaillierte Analyse des gewünschten PKV-Anbieters bildet danach die zweite aber mindestens genauso hoch zu bewertende Grundlage, da hier die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Unternehmens mit in die Entscheidung einfließt.

Weitere Faktoren:

Gegebenenfalls spielen für die Unternehmensauswahl noch weitere Faktoren wie Kundenzufriedenheit, Servicequalität etc. eine Rolle. Diese Faktoren können jedoch weder in einem Preisvergleich noch in der wirtschaftlichen Bewertung anhand spezieller Bilanzkennzahlen Ausdruck finden. In diesem Fall ist durchaus etwas Eigenrecherche gefragt, zum Beispiel im Bekanntenkreis, in Internetforen etc.

PKV-Tarifvergleich und Unternehmenskennzahlen.

Wir stellen fest: Ein PKV-Tarifvergleich und ein Überblick zu den Unternehmenskennzahlen sind offensichtlich die beiden wichtigsten Entscheidungshilfen bei der Unternehmens- und Tarifauswahl. Einen unabhängigen PKV-Tarifvergleich kann der PKV-Interessent auf dieser Seite (PKV-Preis-/Leistungsvergleich bei PKV-DATA) kostenlos nach seinen Wünschen erstellen und die in Frage kommenden Angebote anfordern. Unsere externen PKV-Partner nutzen bei der Vergleichserstellung Programme wie Morgen & Morgen, Softfair u.a. und  beraten Sie nach der Vergleichsanforderung gern auch zu den wirtschaftlichen Kennzahlen der PKV-Unternehmen, die den Morgen & Morgen-Ratings zugrunde liegen. Erläuterungen zur Ratingmethodik sowie weitere Details können auf der Internetseite von Morgen & Morgen nachgelesen werden.